TT St. Georgen / Lavanttal - 11.09.2016

Beim 4. und letzten Zeitfahren des Opel-Eisner-Cups 2016 konnte Astrid mit einem weiteren Tagessieg in einer Zeit von 16:35 und einem Schnitt von 42 km/h  ihren Gesamtsieg in der Cup-Wertung fixieren. Leider war sie auch diesmal zu schnell für die Fotografen, denn es gibt keine Fotos vom Bewerb... Franz konnte mit einer Zeit von 15:56 und einem Schnitt von 43,5 km/h den 3. Platz in seiner Altersklasse in der Gesamtwertung fixieren.

Fotos: hier klicken

Ergebnisse: www.auto-eisner-cup.at


Ktn. Radbergkönig Kraig 10.09.2016

Im Zuge des Legrand Cups 2016 fand das Bergzeitfahren auf den Kraiger Berg statt. Astrid konnte mit einer perfekten Leistung die 6,5 km lange Strecke mit 440 Hm in 23:10 absolvieren und somit den Tagesgesamtsieg bei den Frauen für sich entscheiden. Dies bedeutete den Titel "Kärntner Radbergkönigin 2016" - ausgezeichnet mit dem Kärntner Bergtrikot.

Fotos: Galerie

Ergebnisse: hier klicken 


Halbdistanz-EM Walchsee 4.9.2016

Beim Saisonhöhepunkt 2016 konnte Astrid unter hochsommerlichen Temperaturen auf einer be-sonders selektiven Rad- und auch Laufstrecke mit überdurchschnittlich vielen Höhen-metern eine herausragende Performance abliefern. Das bedeutet in Zahlen: 5. Platz bei der Europameisterschaft 2016 in einer Rekord-Zeit von 4:56:15 Stunden! Auch Franz konnte eine neue Rekord-Halbdistanz-Zeit erreichen: 4:38:15 und damit seine Saison-Form bestätigen. 

Bericht: Rennberichte

Fotos: hier klicken


Faaker See Triathlon - 27. August 2016

Im Hinblick auf die EM am Walchsee, be-stritten wir die olympische Distanz nur als Trainingsbewerb. Dennoch konnte Astrid den 3. Platz (AK) bei der Ktn. Meistersch. und Franz den 3. Platz AK erreichen. Der 3. Platz genügte Franz um den Sieg im Kärnter Triathloncup 2016 (AK) zu fixieren.

Fotos: hier anklicken

Ergebnisse: http://results.pentek-timing.at


Kraiger See Triathlon - 20. August 2016

Im Zuge des Sprint-Triathlons wurden auch die Ktn. Meisterschaften ausgetragen. Auch ohne Neopren-Anzug konnten Astrid und Franz den Vize-Meistertitel (AK) erringen. Besondere Aus-zeichnung für Astrid: Sieg der Bergpreis-wertung! Franz zusätzlich: 1. Platz (AK).

Fotos: zur Galerie

Ergebnisse: pentek-timing.at


Ferlach Aquathlon - 7. August 2016

Auch diesem Bewerb stellten wir uns tapfer, obwohl er weder wirklich unseren Stärken entsprach, noch so richtig in die Wettkampfplanung passte...

Umso erfreulicher das tolle Ergebnis für Franz: 1. Platz (AK)!

Fotos: zur Galerie

Ergebnisse: results.fh-timing.com


St. Pauler Bergzeitfahren - 31. Juli 2016

Bei großer Hitze führte die Strecke von St. Paul nach Lavamünd. Nach der 1/2 Strecke begann der Anstieg auf den Josefsberg (8 km, 300 Hm). Extra-Herausforderung: Teilnahme mit Zeitfahrrädern aus Trainingszwecken.

Astrid konnte dabei den Gesamtsieg erringen!

Fotos: hier anklicken

Ergebnisse: www.auto-eisner-cup.at


Magdalensberger Aquathlon 23.07.2016

1. Aquathlon - als Trainingswettkampf in unserer Planung, da unsere stärkste Disziplin das Rad-fahren fehlte. Sehr ambitioniert durchgeführte Veranstaltung des TriTeam Magdalensberg. 

Franz: 2. Platz AK + Kärntner Meisterschaft

Astrid: 2. Platz Kärntner Meisterschaft AK

Fotos: www.event-gucker.at

Ergebnisse: http://results.fh-timing.com


Gösselsdorfer See Triathlon - 16. Juli 2016

Ungewöhnlich kühle und windige Bedingungen dämpften ein wenig die Erwartungen für den Wettkampftag. Unsere diesjährige gute Form führte uns dennoch zu neuen Rekordzeiten! 

Franz Lamprecht: 1:27:10

Astrid Magnet: 1:29:31 - 2. Gesamtrang

Fotos: hier anklicken

Ergebnisse: www.goesselsdorfersee.info

 

 


Petzen Attacke - 10. Juli 2016

Berglauf bzw. MTB - kleine, feine Veranstaltung des Vereins MTB Petzen-Peca. 10,8 km und 1.050 Höhenmeter.

Christopher Harrich: 53:16 (MTB)

Franz Lamprecht: 1:09:59 (Berglauf)

Astrid Magnet: 1:14:15 - 1. Gesamtrang

Fotos: Galerie

Ergebnisse: www.petzen.net


Nachtlauf Velenje (Slo) - 1. Juli 2016

1. Auslandsbewerb: 11,6 km Nachtlauf in Velenje. Die anspruchsvolle Laufstrecke (überwiegend Schotter, einige Höhenmeter, nur mit wenigen Fackeln beleuchtet) befindet sich an den Seen bei Velenje.

Astrid: 1. Platz Gesamt - 49:07

Franz: 2. Platz AK - 44:01

Fotos: Galerie

Ergebnisse: www.fatburn.si


Dobratsch Bergrennen - 17. Juni 2016

Selektives Bergzeitfahren (16 km Länge auf 1.250 Höhenmetern) mit Massenstart auf den Dobratsch bei eher bescheidenen (regnerischen) Wetterverhältnissen.

Christopher Harrich: 56:54 min

Franz Lamprecht: 1:01:30

Astrid Magnet: 1:06:17

Ergebnisse: www.racetecresults.com


TT Frantschach - St. Gertraud - 5. Juni 2016

Neuerlich sehr gute Leistungen von Astrid und Franz trotz Vorbelastung durch den Triathlon am Vortag.

Besonders motivierend: Race-Across-America Gewinner Gerhard Strasser befand sich auch unter den Startern!

Astrid: 2. Platz Gesamt, 21:41 min - 40,13 km/h

Franz: 3. Platz AK, 20:38 min - 42,18 km/h

Fotos: zur Galerie

Ergebnisse: www.auto-eisner-cup.at

 


Wörthersee Triathlon 2575 - 4. Juni 2016

Großes und stark besetztes Teilnehmerfeld (u.a. Lisa Perterer). Besonderheit nur für die Elite- und Profi-Athleten: Wasserstart. Rennen mit Windschattenfreigabe - kommt Astrid und Franz als nicht so starke Schwimmer weniger entgegen.

Franz Lamprecht: 2. Platz AK

Ergebnisse: http://results.pentek-timing.at


Linz Triathlon 28. Mai 2016 - Halbdistanz

Teilnahme mit dem Ziel mich für die Europameister-schaften bei der Challenge Walchsee im September zu qualifizieren. Rennverlauf war nicht so ganz zufrieden-stellend - u.a. auch wegen der heißen Wetterbedin-gungen. Trotz allem hat es dennoch für die Quali gereicht! 

Ergebnisse: www.pentek-timing.at

 


Althofner Radrennen 22. Mai 2016

Nach einer kurzen Nacht und den Gösselsdorfer Duathlon noch in den Beinen, überlegte Astrid sich kurzfristig beim Althofner Radrennen (Le Grand Cup) an den Start zu gehen. Es handelte sich dabei um einen beinahe flachen Kurs von 11 km Länge.

Ergebnis: 1. Platz Damen - Zeit: 15:56 min - 40,74 km/h.

Fotos: Galerie

Ergebnisse: www.rc-althofen.at

Video: www.btvon.at

 


Gösselsdorf Duathlon 21. Mai 2016

Astrid Magnet: 1. Bewerb Eliteklasse im Kärntner Triathlon Cup - 1:05:14. Kärntner Vizemeistertitel, 2. Platz Gesamt Damen. 

Michael Karner: 1:06:11. Kärntner Meister M45,

2. Platz AK. 

Christopher Harrich: 1:04:04.

Fotos: Galerie

Ergebnisse: http://results.pentek-timing.at

 


TT Lavamünd (Auto-Eisner-Cup) 15.05.2016

Die Spannung war groß. 1. Wettkampf für Astrid & Franz in der Saison 2016 - 1. Formüberprüfung bei extrem kalten Wetterbedingungen und Regen. 

2. Gesamtrang Astrid (19:03 min/Ø 39,06 km/h).

3. Rang (AK) Franz (17:49/Ø 41,76 km/h).

Fotos: zur Galerie

Ergebnisse: www.auto-eisner-cup.at


Businessrun 09.06.2016
 
Der Völkermarkter Businessrun ist eine Laufveranstaltung für Unternehmen, öffentliche Stellen, Vereine, Institutionen und Schulen des Bezirks Völkermarkt, bei der nicht die sportliche Höchstleistung sondern der Teamgeist im Vordergrund stehen.
Fotos und Ergebnisse: hier klicken


Ganz besonders freuen wir uns über den Sieg unserer Hannah von den Xterrians. Sie ist 13 Jahre alt und besucht die 3. Klasse des AAG-Völkermarkt. Sie ist sehr sportlich und ihre Hobbys sind Hip Hop Tanzen, Lesen und sich mit Freunden zu treffen. Außerdem spielt sie seit ihrem 6, Lebensjahr Geige, Marie und Elias sind Klassenkameraden und Freunde von Hannah.

Zur Fotogalerie


Bei frühlingshaften Temperaturen ging ich im am 16. April im Naherholungsgebiet Fisching beim ausverkauften Cross Duathlon an den Start.  Die flache Sprintdistanz (5,6/18/2,3) mit 80HM war genau richtig, um in die neue Saison zu starten. Das Starterfeld war sehr stark und gut besetzt. Es waren ca. 90 Einzelstarter und 30 Staffeln am Start. (AK Wertung 7/15; Overall 21/61). Christopher Harrich


Im Rahmenprogramm des Grazer Bike Opening Stattegg wurde am 24. April der Schöckl Gipfelsturm ausgetragen. Die klassische Variante mit 45km und 1940HM und die leichtere mit 22km und 1200HM, für die ich mich entschieden hatte. Die technisch einfach fahrbare Strecke führte fast nur bergauf bis zum Alpengasthof am Schöckl.  Es war stürmisch und dadurch auch sehr kalt. (AK Wertung 5/25; Overall 14/100). Christopher Harrich


Am 1. Mai stand der alljährliche Kömmel-Fitnesstag am Programm. Das Wetter war wieder mal kalt und verregnet. Das Rennen war auch heuer sehr gut organisiert. Bei den Bikern waren wieder sehr starke

Gegner vor Ort. Zu Beginn konnte ich das Tempo nicht mithalten, jedoch kam ich im Laufe des Rennens immer besser in Fahrt.  So konnte ich schließlich, gleichzeitig mit einem Mitstreiter, als Dritter die Ziellinie überqueren.


Winter Triathlon Zeltweg 14.02.2016
 
Am Valentinstag konnte Christopher Harrich nach

1 1/2-monatigem Erlernen der Skating Technik bei

seinem 1. Wintertriathlon starten.

Rennbericht: Bericht lesen
Ergebnisse: hier klicken

Video: Video ansehen